0 ArtikelWarenwert 0,00 €Zum Warenkorb
Willkommen Gast!Einloggen

Topseller

GLEN SCOTIA 14 JAHRE PEATED
FIRST FILL TAWNY PORT FINISH
52,8% VOL
CAMPBELTOWN MALTS FESTIVAL 2020

GLEN SCOTIA 14 JAHRE PEATED FIRST FILL TAWNY PORT FINISH 52,8% VOL CAMPBELTOWN MALTS FESTIVAL 2020
Nur bei uns: 69,90 €
Grundpreis: 99,86 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar

Auszeichnungen
Prämierte Abfüllungen
TheWhiskyCask
Glen Elgin 1984 pkt 95,5
Glenlivet 1977 pkt 94,5
Highl. Park 1986 pkt 94,5
Ben Nevis 1996 pkt 94
Clynelish 1997 pkt 95,5


Besuchen Sie uns auf den folgenden Whiskymessen:
Whisky Palatina
18. und 19.09.2020


Whiskymesse Rüsselsheim
25. und 26.09.2020


Whisk(e)y Pur Festival
Aschaffenburg
07. und 08.11.2020


Hall of Angel´s Share
Villingen
November 2020



Whiskyreisen
für Kenner und Interessierte

SAMPLE-SET
9x SINGLE CASK RUM
ZUM PROBIERPREIS
THERUMCASK

SAMPLE-SET 9x SINGLE CASK RUM ZUM PROBIERPREIS THERUMCASK
 
9x TheRumCask - Single Cask Rum:
 
Barbados 2000 MG (Mount Gay)Destillerie 19 Jahre 55,1% vol.
Geruch: Schön kräftig. Der Duft von wunderbaren Gewürzen wie Anis, Zimt, Muskat und Kurkuma steigt wohltuend in die Nase. Frisch geschnittene Farnblätter, Kumquats und getrocknete Aprikosen runden das Aromenspiel ab.
Geschmack: Die verführerischen Duftnoten werden nun im Mund spürbar. Frisch geschnittene Farnblätter, dann schmeckt man direkt Anis, Zimt, Muskat und Kurkuma. Auch die Fruchtkomponente kommt deutlich zum Vorschein: Feine Aprikosen, mit einer natürlichen Süße und herbe Kumquats, die mit Schale und Kernen genossen werden.
Nachklang: Die wunderschönen Aromen verweilen lange am Gaumen.
 
Belize 2006 Travellers Destillerie 11 Jahre 63,2% vol.
Geruch: Noten von getrockneten Früchten (Pflaumen, Rosinen) und Orangen, sehr süß
Geschmack: Orangen, Trockenfrüchte, floral, würzig, ein wenig Holz
Nachklang: mittellang mit prickelnden Orangennoten
 
Brasil 1999 Epris Destillerie 17 Jahre 46,9% vol.
Farbe: dunkles Gold
Geruch: In der Nase erscheint der Brasil Rum schön fruchtig und gleichzeitig erkennt man Noten von verschiedenen wohlschmeckenden Kräutern. Nuancen von Thymian und Brennnesseln erscheinen. Für einen Moment tritt die Erinnerung an Chartreuse ein.
Geschmack: Schön ausgewogen durch eine angenehme Süße gepaart mit herrlichen Kräutertönen. Thymian und Kamille ergeben ein würziges Aroma, sind jedoch nicht beherrschend stark, sondern weisen auf die überaus ansprechende Geschmacksrichtung hin.
Nachklang: Mittellang. Auch hier treten feine Kräuter in den Vordergrund. Sie verweilen angenehm im Mund.
Fazit: Brasilien, ein Land, das normalerweise eher für andere Dinge bekannt ist, zeigt hier, dass es hervorragenden Rum herstellen kann. Dieses Land spielt in der ersten Liga der Rum produzierenden Länder mit und muss sich keinesfalls hinter anderen Rumgrößen verstecken. Der Brasil Rum überzeugt durch seinen ganz eigenen schönen und kräutertönigen Charakter.
 
Guyana 1988 Enmore Destillerie 28 Jahre 49,4% vol.
Geruch: Der Duft von leckerem Pflaumenkompott, Jod und viel Melasse, gepaart mit Aromen von Nelken und ein Hauch Zimt steigen vielversprechend in die Nase. Durch feine Fruchtaromen und Karamell, aber auch durch etwas Leder und leichte Noten von Tabakblättern wird die Geruchsvielfalt großartig erweitert.
Geschmack: Schöne Fruchtnoten nach aromatischen Pflaumen und reifen Beeren, Melasse, Jod und wohlschmeckende Gewürze wie Nelke und Zimt sowie etwas süßlicher Tabak bieten ein grandioses Geschmackserlebnis. Der Alkohol ist kaum spürbar und trotz seines reifen Alters von 28 Jahren ist dieser besondere Rum weich und weißt nur leichte Eichenoten auf.
Nachklang: Auch hier sind wieder die feinen Fruchtaromen, die herrlichen Noten von Nelken und Zimt, getrocknete Pflaumen, Jod und Melasse zu spüren. Der Rum schließt mit einem schönen, langen Nachklang ab. 
 
Guyana 2004 White Diamond Destillerie 13 Jahre 61,2% vol.
Beschreibung: Bei diesem Rum handelt es sich keineswegs um einen weißen Rum. Vielmehr ist dieser Rum wunderbar goldfarben.
Geruch: Schön würzig nach Kardamom, Pfeffer und Anis, aber auch ausgesprochen fruchtig nach Maracuja, Mango und weiteren tropischen Früchten.
Geschmack: Sie erleben ein großartiges Wechselspiel von würzigen Aromen wie Kardamom und Pfeffer und fruchtigen Noten wie Maracuja, Mango und tropische Früchte. Die typischen Olivennoten sowie Kiefernharz machen sich angenehm leicht bemerkbar.
Nachklang: Kräftig und anhaltend verweilen die herrlichen Aromen am Gaumen. Ein Rum für den wahren Genießer!
Fazit: Der Guyana "White" ist ein Rum von allerhöchster Qualität.
 
 Jamaica 2005 WP Destillerie 12 Jahre 56,6% vol.
Farbe: dunkles Bernstein
Geruch: Oliven, Teer, feinwürzige Noten, Kümmel, Curry und überreife Früchte.
Geschmack: Zunächst medizinisch, ein wenig Heftpflaster, anschließend herrlich würzig nach Nelken, Thymian ... dann wird der Rum runder. Eine schöne Fruchtigkeit entwickelt sich, es kommen getrocknete Bananen hinzu, nun auch eine leichte Pfeffernote, Teer und sonnengereifte Oliven. Eine großartige Kombination, die perfekt aufeinander abgestimmt ist.
Nachklang:Ein großer, noch weicher Worthy Park, wirklich sehr komplex.

Jamaica 2007 WP Destillerie 2 Jahre Laphroaig Cask Finish 11 Jahre 57,9% vol.
Verkostungsnotiz für diese Abfüllung wurde erstellt von Barrel Aged Thoughts:
Nase: nachdem der Rum doch einige Zeit im Blender's Glass atmen durfte, nehme ich nach wie vor eine doch recht präsente alkoholische Schärfe wahr. Dieses Phänomen beobachte ich häufig bei diesem Glastypen und es dauert häufig sehr viel länger als bei Standardgläsern, bis sich die Schärfe verflüchtigt. Hinter dem Alkohol finde ich dann allerdings auch sehr schnell ein tiefes und reichhaltiges Angebot. Da sind z.B. die für Worthy Park typischen Eindrücke von Bananen in allen erdenklichen Formen, seien es Bananenchips oder Bananenkompott, sowie Menthol, Anis und weitere Gewürze. Daneben habe ich dann auch noch vegetale Eindrücke von frischem Gras, sowie tatsächlich Teer. Habe ich vorher einen Caroni im Glas gehabt und nicht gespült? Nein, so extrem ist es nicht. Aber hier beginnt sich dann natürlich das Islay Finish zu zeigen, welches deutlich über dem Rum liegt und in Form von Rauch, Salz und Torf und in kleinen Schüben immer mal wieder durchschlägt. Diese Nachreifung in einem Ex-Laphroaig Fass fällt allerdings weit weniger extrem aus, als ich es bisher gewohnt war, wenn ich Rums mit einem solchen Finish im Glas hatte. Hier kommt das sehr ausgewogen daher. Es passt zum Profil von Worthy Park und gefällt mir außerordentlich gut!
Gaumen: der Rum kommt am Gaumen zunächst einmal ausgesprochen weich daher. Alkoholische Schärfe fällt mir nahezu keine auf, nur ein wenig britzelt der Rum auf der Zunge, was ich allerdings ausschließlich positiv empfinde. Mit der Zeit wird er dann cremiger. Das Profil von Worthy Park, wieder habe ich vor allem ganz viel Banane, geht mit dem Finish eine spannende Verbindung ein. Zunächst kommt dieses gar nicht so sehr heraus, Worthy Park-Banane, vegetale Aromen und etwas parfümiertes haben die Oberhand. Dann setzt aber das Finish ein, das hier jetzt auch präsenter ist als in der Nase, was mir gut gefällt. Immer wieder schlagen Rauch, Salz und Torf vom Laphroaig durch, als wäre das Jamaica Rumfass bei der Überfahrt aus der Karibik nach Europa vor der Westküste Schottlands in einen Sturm geraten, ohne dabei aber Schiffbruch zu erleiden. Denn, und das ist meines Erachtens eine gute Nachricht, der Rum ist noch immer klar und deutlich ein Worthy Park. Das Finish ist ein Twist, es überlagert den Rum nicht. Dieser wird nun trockener und adstringierend. Zum Abgang hin schlägt das Finish dann nochmal so richtig schön ein. Es ist ein wenig, als würde man den Worthy Park aus einem Aschenbecher trinken. Klingt widerlich, ist aber geil!
Abgang: im Abgang kommt das Finish dann noch einmal so richtig schön heraus, ohne aber insgesamt zu aufdringlich zu sein. Das passt super!
Fazit: Jamaica Rum feat. Islay Whisky! Was eine Kombination! Das macht richtig Spaß! Ich kann frei heraus gestehen, dass mich der Rum ohne das Finish vermutlich weder wirklich interessiert noch unbedingt abgeholt hätte, obwohl es auch dann mit Sicherheit noch ein qualitativ sehr guter Rum gewesen wäre. Aber: Worthy Park gibt es, wie oben beschrieben, am Markt seit einiger Zeit schon wie Sand am Meer und sie sind fast alle gleich - hoch in der Qualität, ja, allerdings ohne das Besondere; sie sind zumeist einfach langweilig. Möchte man hier aus der unübersichtlichen Masse, fast hätte ich Schwemme gesagt, herausstechen braucht es also schon das spezielle Element um (zumindest meine) Aufmerksamkeit zu generieren und das ist hier in ganz großartiger Art und Weise gelungen! Für mich ist diese Abfüllung daher auch ein klares Signal dahin, wie man Worthy Park in Zukunft interessant halten kann. Gesondert hervorheben möchte ich darüber hinaus das handwerkliche Geschick und auch den Mut der Jungs, denn einen Rum in einem Islayfass nachreifen zu lassen ist für mich der sprichwörtliche Ritt auf der Rasierklinge! Ich hatte schon ein paar solcher Rums im Glas und sie waren allesamt klar vom Fass überlagert. Einige waren trotzdem gut, aber das Fass hatte dem jeweiligen Rum jedes Mal den ganz eigenen Charakter über weite Strecken abgenommen. Das ist hier ausgeblieben, ohne, dass der gewünschte Effekt der Nachreifung deshalb aber verpufft wäre und und das gehört meines Erachtens einmal deutlich so herausgestellt! Große Klasse! Dazu kommt dann noch der sehr faire Preis, der das abrundet, denn auch bei Worthy Park sind die Preise zuletzt vielfach gestiegen. Wenn man mal was anderes im Glas haben möchte, man auf Jamaica Rum so ein wenig steht und gegen ein Islay Finish nichts einzuwenden hat, dann ist das hier definitiv der Rum der Wahl! Meines Erachtens zeigen The Rum Cask hier par excellence, wie man das gewöhnliche zu etwas besonderem machen kann, und das finde ich super! Das Finish hebt ihn für mich in die oberen Sphären, daher: -90/100-
 
Jamaica 2009 WP Destillerie 4 Jahre 63,1% vol.
Verkostungsnotiz für diese Abfüllung wurde erstellt von Barrel Aged Thoughts:
Farbe: strohig, golden, intensiv
Nase: Hui! Sehr dichte, verwobene, fruchtige Nase. Ein Misch aus Bananenkompott, Bananenchips und frisch geschnittener Banane, dazu Aprikosen und weitere exotische Früchte. Ester, feine, dezente Süße und ein Hauch von Vanille und Milchschokolade. Alkoholische Schärfe ist da, anfangs auch leicht stechend, aber nicht überlagernd, für einen derart jungen Fassstärke-Rum sogar eher mild. Ungewöhnlich: Sonnenblumenkerne. Hinten raus kommt ein wenig Rauch. Auffällig: hier würden wir keinen vierjährigen Rum vermuten, sondern einen schon etwas älteren.
Gaumen: Ein wuchtig-fruchtiger Beginn voller Banane (hier sind es am ehesten Bananenchips). Dazu Haselnüsse und Zuckerrohr. Und: wieder die süße Milchschokolade! Vorsichtige Anklänge von Bourbon-Vanille und eine merkliche grasige, vegetale Note, die allerdings nicht so ausgeprägt ist, wie bei vielen Wedderburn-Rums und wie in der Nase: Sonnenblumenkerne. Leichte Ester sind auch präsent, aber der Rum hat ganz klar einen eher mittleren Körper, kein Heavy Bodied Jamaicaner! Fanden wir den Rum in der Nase noch älter wirkend als er ist, so zeigt er am Gaumen dann sehr wohl, dass der Rum eben noch keine acht oder zehn Jahre im Fass lag.
Abgang: Zu Beginn süß, Banane mit angebrannten Gewürzen und schwachen Zuckerrohraromen und dazu ein minimal rauchiger Beigeschmack, dann trockener werdend und mittellang verweilend.
 
Panama 2004 Don Jose Destillerie 13 Jahre Jack Daniel´s Whiskey Barrel 55,5% vol.
Dieser hervorragende Panama Rum wurde in einem Jack Daniel´s Fass (Bourbon Barrel) gelagert.
Geruch: Vanille, Honig, Rosinen, fruchtig und würzig
Geschmack: Wunderbar ausgewogen mit Noten von edler Vanille, griechischem Honig und süßen Rosinen. Die fruchtigen Aromen werden erweitert. Es entwickeln sich würzige Noten.
Nachklang: Die schöne Mischung aus Honig, Vanille und würzigen Holznoten verweilt angenehm am Gaumen.
 
Bitte aus diesen 3 Artikelvarianten auswählen:
ProduktPreis
Sample-Größe: 9 x 2cl
ohne Farbstoff

Art.-Nr.: 3493-9x2cl

37,70 €
Grundpreis: 188,50 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
Sample-Größe: 9 x 4cl
ohne Farbstoff

Art.-Nr.: 3493-9x4cl

71,30 €
Grundpreis: 178,25 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
Sample-Größe: 9 x 10cl
ohne Farbstoff

Art.-Nr.: 3493-9x10cl

168,30 €
Grundpreis: 168,30 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
TheWhiskyCask & TheRumCask, Kirchbergstrasse 24, D-66955 Pirmasens

BARBADOS SINGLE CASK RUM 2000
MG DESTILLERIE
19 JAHRE 55,1% VOL
THERUMCASK SAMPLE

BARBADOS SINGLE CASK RUM 2000 MG DESTILLERIE 19 JAHRE 55,1% VOL THERUMCASK SAMPLE
Nur bei uns: ab 5,00 €
Grundpreis: 250,00 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
Newsletter

Infobox
Wir versenden mit

• auch an Packstationen
und Postfilialen

Versandkostenfreie Lieferung
innerhalb Deutschlands
ab einem Bestellwert von 90,00 €.

Ab einem Warenwert
von 500,00 €
erhalten Sie 3% Rabatt
auf Ihre Bestellung.
Artikel mit Aktionspreis
sind ausgeschlossen.

Empfehlungen

BEN NEVIS 1996
BOURBON HOGSHEAD
45,5% VOL
THEWHISKYCASK

BEN NEVIS 1996 BOURBON HOGSHEAD 45,5% VOL THEWHISKYCASK
Nur bei uns: 99,90 €
Grundpreis: 142,71 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar

VENEZUELA SINGLE CASK RUM 2007
COGNAC CASK
12 JAHRE 59,8% VOL
RUM ARTESANAL

VENEZUELA SINGLE CASK RUM 2007 COGNAC CASK 12 JAHRE 59,8% VOL RUM ARTESANAL
Nur bei uns: 46,50 €
Grundpreis: 93,00 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar

Geschenktipps

SAMPLE-SET
3x SINGLE CASK RUM
ZUM PROBIERPREIS
THERUMCASK

SAMPLE-SET 3x SINGLE CASK RUM ZUM PROBIERPREIS THERUMCASK
Nur bei uns: ab 9,50 €
Grundpreis: 158,33 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar

SAMPLE-SET
9x SINGLE CASK RUM
ZUM PROBIERPREIS
THERUMCASK

SAMPLE-SET 9x SINGLE CASK RUM ZUM PROBIERPREIS THERUMCASK
Nur bei uns: ab 37,70 €
Grundpreis: 188,50 € pro Liter
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar


Whisky Reducer
Kostenloses Programm
zum Reduzieren
des Alkoholgehaltes
auf Ihre gewünschte
Trinkstärke.

Copyright © 2005-2020 TheWhiskyCask & TheRumCask - Alle Rechte vorbehalten. Impressum